Joomla! Ankündigung

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass seit heute alle unsere großen Joomla Erweiterungen Spambotcheck, Visforms und Visforms Subscription auch für Joomla 4 zur Verfügung stehen. Damit ist die Migration unserer Softwareprodukte für Joomla 4 abgeschlossen.

Anleitungen für die Migration gibt es hier:

Double Opt-In Verfahren

Dieses Feature ist Teil der Visforms Subscription und in der freien Visforms Version nicht enthalten.

Seit der Visforms Subscription 3.5.0 können Sie mit Visforms ein Double-Opt-In Verfahren aufzusetzen.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen kann ein sogenanntes Double-Opt-In Verfahren nötig sein. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die Daten zu Werbeszwecken (z.B. Newsletter) genutzt werden sollen.

Double-Opt-In Verfahren heißt: Nachdem der Benutzer das Formular ausgefüllt hat, muss er in einem zweiten Schritt bestätigen, dass er der Datennutzung tatsächlich zustimmt und z.B. den Newsletter tatsächlich an die angegebene E-Mail Adresse erhalten will.

Hierzu erhält der Benutzer eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Nur wenn er diesen Bestätigungslink anklickt, darf die endgültige Anmeldung zur gewählten Nutzung erfolgen. In einem klassischen Double-Opt-In Verfahren, werden die Benutzerdaten noch erfolgreicher Bestätigung normalerweise an ein externes Ziel-System (z.B. die Newsletter-Software) mittels einer definierten Datenschnittstelle übergeben und im System, in dem die Dateneingabe erfolgte, gelöscht.

Dieser Grundgedanke liegt auch der Entwicklung eines Double-Opt-In Verfahren mit Visforms zugrunde.

Wie funktioniert das Double-Opt-In mit Visforms?

  • Beim Double-Opt-In mit Visforms werden die Daten, die der Benutzer mit dem Formular übertragen hat, temporär (mit einem eigenen Status) in der Visforms-Daten-Tabelle gespeichert.
  • Der Benutzer erhält eine Mail mit einem Bestätigungslink.
  • Diese E-Mail konfigurieren Sie vollständig selbst.
  • Als späterer Nachweis der übertragenen Daten wird eine PDF-Datei dieser Bestätigungsmail auf dem Server gespeichert.

Was passiert, wenn der Bestätigung-Link nicht oder nicht rechtzeitig angeklickt wird?

Wird der Bestätigungs-Link in der Double-Opt-In Mail nicht innerhalb einer von Ihnen festgesetzten Zeitspanne geklickt, dann werden die gespeicherten Daten inkl. der PDF Datei automatisch wieder gelöscht.

Was passiert, wenn der Bestätigung-Link rechtzeitig angeklickt wird?

Wird der Link innerhalb einer festgesetzten Zeitspanne erfolgreich bestätigt, so wird der Status des Datensatz so geändert, dass die Daten in Visforms sichtbar sind. Die Bestätigung wird zusätzlich in einer formularspezifischen Log-Datei, die sich im log-Verzeichnis der Webseite im Unterordner visforms_datalogs befindet, geloggt. Geloggt werden: der Zeitpunkt der Übertragung, die Aktion (Daten bestätigt) die Formularid, die Datensatzid, sowie die Bestätigungs-URL.

Visforms triggered ein Custom Event, das verwendet werden kann, um den individuellen Code zu schreiben, der nötig ist, um die Benutzerdaten an das Ziel-System, in dem sie dauerhaft gespeichert werden sollen, zu übertragen.

Der Benutzer wird automatisch auf die von Ihnen benannte Erfolgsseite weitergeleitet.

Was passiert, wenn der Bestätigung-Link mehrfach angeklickt wird?

Wird der Link angeklickt, ist aber nicht mehr gültig, weil er bereits ein mal bestätigt wurde oder weil er abgelaufen ist, dann erhält der Benutzer automatisch eine Fehlermeldung.

Konfiguration

  1. Aktivieren Sie das Plugin "System - Visforms Daten löschen"
  2. Aktivieren Sie das Plugin "Visforms - Double-Opt-In"
  3. Setzen Sie in der Formularkonfiguration auf dem Reiter "Ergebnis" die Option "Ergebnis speichern" auf ja
  4. Folgen Sie den Anweisungen unter "Die Double-Opt-In Mail", um die Double-Opt-In Mail aufzusetzen
  5. Setzen Sie in der Formularkonfiguration auf dem Reiter "Doubel-Opt-In" die Option "Aktivieren" auf ja
  6. Legen Sie in der Formularkonfiguration auf dem Reiter "Doubel-Opt-In" fest, wie lange der Bestätigungslink in der Double-Opt-In Mail (in Tagen) gültig sein soll (1 Tag ist hier ein guter Wert)
  7. Vergeben Sie gegebenenfalls in der Formularkonfiguration auf dem Reiter "Double-Opt-In" einen Text für den Bestätungslink in der Double-Opt-In Mail (Option "Text)
  8. Geben Sie in der Formularkonfiguration auf dem Reiter "Doubel-Opt-In" eine vollständige absolute URL an, auf die der Benutzer weitergeleitet werden soll, nachdem er den Bestätigungslink in der Double-Opt-In Mail angeklickt hat und die Bestätigung erfolgreich war (Option "Weiterleitungsurl")

Die Double-Opt-In Mail

Bitte beachten Sie: Damit der Double-Opt-In Prozess korrekt ablaufen kann, muss die E-Mail an den Benutzer aktiviert und korrekt aufgesetzt sein!

Visforms verwendet die E-Mail an den Benutzer als Double-Opt-In Mail.

  1. Gehen Sie auf den Reiter "Mail Optionen" in der Formularkonfiguration
  2. Aktivieren Sie den Versand der E-Mail an den Benutzer
  3. Geben Sie bei "Benutzer E-Mail Text" einen passenden (rechtskonformen) Text für eine Double-Opt-In Mail ein
  4. Verwenden Sie in diesem E-Mail Text den Platzhalter ${*doiclink*} um den Bestätigungslink in die Mail einzufügen
  5. Dieser Platzhalter wird automatisch mit dem korrekten Bestätigungslink ersetzt
  6. Haben Sie in der Double-Opt-In Konfiguration einen Linktext hinterlegt, so wird dieser verwendet
  7. Stellen Sie sicher, dass Sie mit der Double-Opt-In Mail alle Daten übertragen, die der Benutzer eingegeben hat
  8. Am einfachsten geht das, wenn Sie die Optionen "Daten schicken", "Leere Felder ausschließen" und "Erstellungszeitpunk einfügen" auf "ja" stellen, alle anderen Optionen zur Datenübertragung auf "nein"

Weiterverarabeitung der Daten nach erfolgreicher Bestätigung

In einem klassischen Double-Opt-In Verfahren, werden die Benutzerdaten noch erfolgreicher Bestätigung normalerweise an ein externes Ziel-System mittels einer definierten Datenschnittstelle übergeben und im System, in dem die Dateneingabe erfolgte, gelöscht. Ob eine solche Schnittstelle existiert und wie sie genau aussieht hängt jedoch vom gewählten Ziel-System ab. Es handelt sich also im eine individuelle Entwicklung.

Visforms bietet eine Schnittstelle über die individueller Code implementiert werden kann, der abläuft, nachdem ein Datensatz erfolgreich bestätigt wurde. Hierzu verwendet Visforms das Event 'onVisformsAfterConfirmDoi', das in einem eigenen Visforms-Plugin verwendet werden kann, um individuellen Code ablaufen zu lassen. (Siehe: Entwicklung einer Daten-Schnittstelle zum Ziel-System)

Existiert solch individueller Code nicht, dann bleiben die Datensätze in Visforms gespeichert und sind nach erfolgreicher Bestätigung in der Visforms-Datentabelle sichtbar.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie für ein Formular die Option "Double-Opt-In" aktiviert haben, dann werden alle vorhandenen Datensätze für die keine Bestätigung vorliegt und deren Bestätigungszeitraum abelaufen ist immer automatisch gelöscht.

Entwicklung einer Daten-Schnittstelle zum Ziel-System

Nachdem ein Datensatz erfolgreich bestätigt wurde, triggert Visforms das 'onVisformsAfterConfirmDoi' Event mit folgender Funktionssignatur.

public function onVisformsAfterConfirmDoi ($context, $fid, $recordId) {
	// Anhand der recordId die Nutzer-Daten aus der visforms Datentabelle holen (recordId = id)
	// recordId entspricht dem Wert im Datenbankfeld id
	// Anhand der recordId die Double-Opt-In Daten aus der Tabelle #__visdoubleoptindata holen 
	// recordId entspricht dem Wert im Datenbankfeld doi_id
	// Benutzerdaten an das externe System übergeben
	// Gegebenenfalls pdf der Bestätigungsmail an externes System übergeben
	// Die PDF-Datei befindet sich im Verzeichnis administrator\components\com_visforms\pdfs\doi
	// Der Dateiname ist in den double-opt-in Daten im Feld "mailpdf" gespeichert
	// Benutzerdaten in visforms Datentabelle löschen
	// Double-Opt-In Datensatz in Tabelle #__visdoubleoptindata löschen
	// PDF der Bestätigungsmail löschen
}

Übersicht Passende Subscription finden