Ankündigungen

Benutzerfreundliche Konfiguration optionsabhängiger Mail-Empfäger

Die Konfiguration optionsabhängiger Mail-Empfänger in Visforms (AKA Plugin Custom Mail Address), ist sehr entwicklernah und leider fehleranfällig. Im Rahmen eines kompletten Code-Refactorings des Codes, der verwendet wird um die Optionslisten für Felder vom Typ Listbox, Radio Button und Checkboxgruppe anzulegen, war es auch möglich, die Konfiguration der optionsabhängigen Mail-Empfänger und der optionsabhängigen Erfolgsseiten, direkt in die Feldkonfiguration zu verlegen. Bei jeder Option kann nun direkt eingegeben werden, ob, wenn der Benutzer die Option im Formular wählt, ein zusätzlicher Mail-Empfänger oder eine spezielle Erfolgsseite verwendet werden soll. Somit können optionsabhängige Mail-Empfänger und Erfolgsseiten einfach, benutzerfreundlich und übersichtlich konfiguriert werden.

Diese Änderungen wurden mit der Visforms Subscription 3.3.2 released.

Bootstrap 4 Layouts für Visforms

Mit seinem "Moblie First" Ansatz ist das Bootstrap 4 Framework ausgezeichnet geeignet um Webseiten zu erstellen, die auf allen Geräten gut aussehen. Auch wenn die meisten Joomla! Templates noch nicht auf dem Bootstrap 4 Framework aufbauen, haben wir deshalb bereits jetzt Bootstrap 4 Templates für Visforms entwickelt und stellen diese im Rahmen der aktuellen Beta-Version der Visforms Subscription, die heute released wurde, zur Verfügung.

Weiter Informationen gibt es in der Dokumentation: Bootstrap 4 Layouts

Optionsabhängig Erfolgsseiten für Visforms

Das Release der Visforms Subscription 3.2.3 vom 15. September 2018 enthält ein neues Visforms Plugin, das es erlaubt abhängig von den Daten, die der Benutzer im Formular eingibt, nach erfolgreichem Verschicken des Formulars auf unterschiedliche Erfolgsseiten weiterzuleiten. Dies ist insbesondere häufig interessant, wenn Sie Analytiktools verwenden um das Besucherverhalten auf Ihrer Webseite auszuwerten.

Weitere Informationen gibt es in der Plugin-Dokumentation

DSGVO Feature für Visforms

Am 25.5.2018 ist die Datenschutzgrundverordnung DSGVO in Kraft getreten. Mit dem Visforms Subscirption 3.2.2 Release vom 4. Juni 2018 bietet Visforms nun zwei attraktive zusätzliche Feature, die es Ihnen erleichtern Visforms DSGVO konform zu gestalten. Dies ist ersten die Möglichkeit zu verfizieren, dass eine E-Mail-Adresse, die im Formular eingetragen wird, auch tatsächlich existiert, bevor das Formular abgeschickt werden kann und zweiten ein Plugin, das es Ihnen erlaubt, gespeicherte Daten automatisch nach einem konfigurierbaren "Fahrplan" zu löschen.

Interessant könnte auch der Dokumentationsbeitrag Visforms und die Datenschutz Grundverordung DSGVO sein, wenn Sie erfahren wollen, welche Maßnahmen Sie ergreifen können, um die Formulare auf Ihrer Webseite DSGVO konform zu gestalten.

Visforms 3.11.1 und Subscription 3.2.1 Release Candidate

Heute haben wir Visforms 3.11.1 und die Subscription 3.2.1 released. Beide Releases haben den Stabilitätsgrad Release Candidate.

Wieder konnten wir zahlreich gefragte Feature implementieren, sowohl für Visforms als auch für die Subscription. Durch kontinuierliche Überarbeitung konnte auch die Codebasis von Visforms weiter verbessert werden.

Neu in Visforms

  • Ab sofort kann für jedes Feld vom Typ "Dateiupload" individuell festgelegt werden, welche Dateitypen (Dateiendungen) mit dem jeweiligen Feld hochgeladen werden dürfen.
  • Der Code für die Frontend Datenansichten wurde komplett überarbeitet. Insbesondere wurden an zahlreichen Stellen eindeutige class-Attribute eingefügt mit deren Hilfe es nun viel einfacher möglich ist, die Datenansichten mit eigenen CSS individuell zu stylen.

Neu in der Visforms Subscription

Im Rahmen der Visforms Subscription haben wir sowohl vorhandene Feature weiterentwickelt als auch neue Feature hinzugefügt.

An erster Stelle wurde der Feldtyp Datum weiterentwickelt. Es ist nun möglich in Datumsfeldern einen Startwert relativ zum aktuellen Tagesdatum (z.B. plus 3 Tage) festzulegen. Weiterhin wurde die Validierungsmöglichkeit für Datumsfelder erheblich ausgebaut. Sie können nun absolute und relative Minimum- und Maximumwerte für Datumsfelder festlegen und zwar sowohl relative zum aktuellen Datum als auch relative zu den Eingaben, die der Benutzer in einem anderen Datumsfeld gemacht hat. Dies ist z.B. insbesondere interessant, wenn Sie in Ihrem Formular Datumsfelder haben, die voneinander abhängen (z.B. Anreisedatum und Abreisedatum).

Weiterhin wurde Visforms erneut um einen zusätzlichen, häufig nachgefragten Feldtyp erweitert, den Feldtyp Signatur. Sie können Ihren Formularen nun Felder hinzufügen, auf denen mit der Hand geschrieben werden kann. Der Schriftzug kann anschließend in Mails und PDF's eingefügt werden.

Auch das Feature "Berechnung" wurde erneut verbessert. Sie können nun für Felder, die in Berechnungen verwendet werden einen "Fallbackwert" angeben, der verwendet wird, wenn kein Defaultwert für das Feld gesetzt ist und der Benutzer keine Eingabe gemacht hat. Dadurch entfällt die Restriktion, dass jedes Feld, dass in einer Berechnung verwendet wird, immer einen numerischen Defaultwert haben muss, welche letztlich dazu geführt hat, dass es nicht möglich war Felder, die in einer Berechnung verwendet werden mit der Option "Leere Felder unterdrücken" in der Zusammenfassungsseite, in E-Mails und Daten-Detail-Ansichten im Frontend auszublenden.

Ein großes neues Feature in der Visforms Subscription 3.2.1 ist eine neue Option für die Datenansicht im Frontend, die es ermöglicht die Daten eines Datensatzes in der Übersichtsansicht nicht wie bisher in einer Zeile anzuzeigen, sondern untereinander. Dies erlaubt es nun auch in der Übersichtsseite, eine größere Menge an Daten je Datensatz übersichtlich darzustellen. Wir denken, dass diese Ansicht in Verbindung mit zusätzlichen neuen Optionen (wie z.B. wie die Möglichkeit eine eigene Reihenfolge für die Sortierung der Felder in der Datenansicht festzulegen oder hochgeladene Bilddateien im Frontend als Bilder anzuzeigen), die ebenfalls Teil dieser Subscription sind, Visforms neue Anwendungsbereichen erschließen wird - insbesondere die Nutzung für Suchportale. Die neue Sicht hat ein gut strukturiertes HTML und muss durch eigenes CSS gestylt werden.

Visforsm 3.11.1 und Subscription 3.2.1 erhalten

Die Entwicklung neuer Feature erfordert meist zahlreiche Code-Änderungen. Obwohl wir immer sehr gründlich testen, sind es doch in der Regel nur wir, die testen. Deshalb wurde Visforms 3.11.1 und die Subscription 3.2.1 mit dem Stabilitätsgrad Release Candidate released und die Updates werden nicht über den Updatemanager bereitgestellt..

Sie müssen die Installationsdatei des gewünschten Release Candidates in unserem Download-Bereich manuell herunterladen und auf Ihrer Webseite installieren..

Selbstverständlich können Sie die Subcription nur herunterladen, wenn Sie eine aktive Visforms Subscription besitzen und auf unserer Webseite mit dem Benutzer unter dem Sie die Subscription erworben haben, angemeldet sind.

Bitte testen Sie gründlich, bevor Sie die Versionen auf einem produktiven System installieren!

Visforms 3.10.0 und Subscription 3.0.0 Release Candidates

Wir freuen uns mitteilen zu können, das wir Visforms 3.10.0 und die Visforms Subscription 3.0.0 gestern released haben. Beide Releases haben den Stabilitätsgrad Release Candidate.

Wir konnten zahlreich gefragte Feature inplementieren, sowohl für Visforms als auch für die Subscription, Feature, von denen wir denken, dass sie Ihnen ganz neue Anwendungsbereiche für Visforms erschließen.

Was ist neue in Visforms?

  • Eine Javascript Funktion mit festgelegtem Namen ausführen, bevor das Formular abgeschickt wird (Ermöglicht die Entwicklung individueller Submit-Handler)
  • Neue Option für Felder vom Typ Select, Radio Button und Checkbox Gruppe: Beim Ersetzen von Platzhaltern Optionswert verwenden
  • Änderungdatum in Visforms Datentabellen unterstützen
  • Verbesserung der Stabilität von Visforms, wenn es per Modul eingebunden wird

Was ist neu in der Visforms Subscription?

Die Visforms Subscription fügt Ihrer Visforms Installation nun einige interessante Formular- und Feld-Optionen hinzu, wie die Möglichkeit, den Benutzer nach erfolgreichem Verschicken des Formulars auf die vorherige Seite (die Seite mit dem Formular) zurück zu leiten.

Wir haben den Feldtyp Berechnung weiterentwickelt. Es ist jetzt auch möglich Datumsfelder in Berechnngen zu verwenden. Insbesondere wenn Sie Buchungsformulare erstellt haben, ist dies ein interssantes neues Feature, da Sie nun die Differenz zwischen zwei Datumswerten berechnen können.

Weiterhin haben wir einen komplett neuen Feldtyp eingefügt, den Feldtyp Standort, der es Ihnen ermöglicht Standortinformationen zu erheben und zu speichern und diese im Formular und in den Datenansichten im Frontend in einer Google Maps anzeigen zu lassen.

Ein weiteres neues Feature, kann nützlich sein, wenn auf Ihrer Webseite mehrere Benutzer Daten im Frontend bearbeiten dürfen und diese Benutzer nicht 100% diszipliniert arbeiten, weil Sie dann unter Umständen das Problem haben, dass Datensätze "gesperrt" (ausgechecked) sind und nicht mehr durch andere Benutzer zum Bearbeiten im Frontend geöffnet werden können. Dieses neue Feature erlaubt es Ihnen ein Zeitspanne festzulegen, nach der geöffnete Datensätze automatisch eingecheckt werden, wenn Sie zum Bearbeiten im Frontend geöffnet werden.

Visforsm 3.10.0 und Subscription 3.0.0 erhalten

Die Entwicklung neuer Feature erfordert meist zahlreiche Code-Änderungen. Obwohl wir immer sehr gründlich testen, sind es doch in der Regel nur wir, die testen. Deshalb wurde Visforms 3.10.0 und die Subscription 3.0.0 mit dem Stabilitätsgrad Release Candidate released.

Sie können den Joomla! Update Manager verwenden, um Updates mit diesem Stabilitätsgrad zu finden, aber die Default-Einstellung des Joomla! Update Managers ist, dass nur Stabile Updates angezeigt werden.

Wenn Sie Updates mit geringerem Stabilitätsgrad finden wollen, müssen Sie die Option "Mindeststabilität der Aktualisierungen" in den Optionen des Joomla! Update Managers auf "Release Candidate (RC)" umstellen. Speichern Sie Ihre Änderung, leeren Sie den Update Manager Cache und klicken Sie auf den "Aktualisierung Suchen" Button. Anschließend sollten Visforrms 3.10.0 in der Liste verfügbarer Updates sehen. Wenn auf Ihrer Webseite eine Visforms Subscription installiert ist, sollte Ihnen das Update auf die Subscription 3.0.0 ebenfalls angezeigt werden..

Alternativ können Sie auch die Einstellungen des Joomla! Update Managers unverändert lassen und die Installationsdatei des gewünschten Release Candidates einfach in unserem Download-Bereich herunterladen.

Selbstverständlich können Sie die Subcription nur herunterladen, wenn Sie eine aktive Visforms Subscription besitzen und auf unserer Webseite mit dem Benutzer unter dem Sie die Subscription erworben haben, angemeldet sind.

In der Zwischenzeit hat sich einiges getan

Seit der letzten "Ankündigung" hat sich bei Visforms eingiges getan. Im März und April wurde Visforms 3.7.x entwickelt, das mittlerweile mit der Version 3.7.4 die aktuelle stabile Visforms Version ist. Und ebenfalls noch im April ist Visforms 3.8.x mit 3.8.0 als neue Beta-Version veröffentlicht worden.

Beide Releasestränge enthalten zahlreiche neue Feature, die alle sehr gefragt waren.

So können in Visforms nun beispielweise die Optionen für Listboxen aus einer CSV-Datei importiert werden und bei Verwendung einer "Eindeutige Werte Erzwingen"-Valdierung für Listboxen, Radiobuttons oder Checkboxgruppen, werden bereits verwendete Optionen im Formular ausgegraut und können nicht mehr ausgewählt werden. (In früheren Versionen erfolgte diese Validierung rein serverseitig.)

Dank neuer Formular- und Feld-Konfigurations Parameter können die Ergebnismails nun noch individueller konfiguriert werden - insbesondere welchen Benutzereingaben mit der Mail übertragen werden. Ein neuer Parameter in der Feldkonfiguration ermöglicht es, übermittelte Formulardaten als Url-Parameter an eine Weiterleitungsurl anzuhängen.

All diese neuen Feature sind im kostenlosen Visforms-Core implementiert.

Darüber hinaus wurde für Visforms eine neue Kauf-Erweiterungen für spezielle Feature entwickelt - Mehrseitige Formulare.

Die Erweiterung Visforms Daten im Frontend editieren wurde um mehrere neue Feature, wie z.B. die Möglichkeit hochgeladenen Dateien vom Frontend aus auszutauschen oder Datensätze vom Frontend aus zu veröffentlichen, erweitert.

Für alle Datensichten im Frontend gibt es nun die Möglichkeit Suchfilter einzublenden. In den Erweiterungen "Daten im Frontend editieren" und "Content Plugin Data View" ist dieses Feature automatisch enthalten, in den Datensichten die mit dem Visforms Core erstellt werden ist dies mit Hilfe der Kauf-Erweiterung Suchwerkzeuge für Visforms möglich.

Alle neuen Visforms Feature können Sie der Release history entnehmen.